Montag, 15. Januar 2018

Der Jungfrauenmacher - Derek Meister


Moin ihr Lieben,

vor ein paar Wochen habe ich bereits den dritten Teil der Jansen-Henning-Reihe als Rezensionsexemplar gelesen und war so begeistert, dass ich mir jetzt den ersten Band selber gekauft habe und ihn direkt verschlungen habe.

Inhalt

Knut Jansen ist noch keine dreißig, aber seit kurzem schon Revierleiter der Polizei Valandsiel. Damit tritt er das schwere Erbe seines Vaters an und muss sich gegen die dienstälteren und erfahreneren Kollegen behaupten. Dennoch sieht sein Berufsalltag sehr beschaulich aus in dem kleinen Touristenstädtchen, wo gelegentliche Unfälle und kleinere Diebstähle zum Tagesgeschäft gehören. Das ändert sich schlagartig, nachdem durch einen schweren Sturm zwei mumifizierte Mädchenleichen angespült werden. Ihnen fehlen die Füße und ihre Beine wurden zusammengenäht.

Montagsfrage 15.Januar

 

Moin ihr Lieben,

schon wieder Montag in dem noch jungen Jahr und wieder hat das Buchfresserchen eine neue Montagsfrage auf ihrem Blog veröffentlicht. Heute möchte sie von uns wissen:

Manchmal schwärmt man ja regelrecht für eine Buchfigur. Welche ist/war euer aktueller/letzter Character Crush?

Puh, da muss ich wirklich ein wenig länger überlegen. In letzter Zeit wüsste ich wirklich keine Figur, die mich so richtig gepackt hat und mich durch sein Wesen beeindruckt hat. Beeindruckt haben mich aber einige starke weibliche Protagonisten,  wie Tante George in "Die Zeit der Rosen", die in  einer Zeit, als Frauen nicht viel zu sagen hatten, ihr Leben nach ihren eigenen Vorstellungen gestaltet hat. Ebenso die Jungs aus "Im Ghetto gibt es keine Schmetterlinge", die in einer schweren historischen Zeit auf der einen Seite sehr erwachsen handeln mussten, aber auf der anderen Seite immer noch Kinder waren.

Wie sieht es bei euch aus?

Freitag, 12. Januar 2018

Der Buchliebhaber - Charlie Lovett


Moin ihr Lieben,

heute könnt ihr endlich meine Rezension zu dem Buch Der Buchliebhaber von Charlie Lovett lesen, das ich euch bereits zusammen mit der lieben Livia in einer gemeinsamen Leserunde ein wenig vorgestellt und euch Eindrücke zu verschiedenen Abschnitten genannt habe.

Inhalt

Auf den ersten Blick ist Arthur Prescott ein verschrobener Englisch-Dozent an der Universität Barchester, der nur wenige soziale Kompetenzen besitzt und in einem früheren Zeitalter stehen geblieben ist. Am liebsten verbringt er seine Zeit in der Bibliothek der Kathedrale von Barchester um in den alten Manuskripten zu lesen und insgeheim dem Geheimnis um den Heiligen Gral auf die Spur zu kommen.

Montag, 8. Januar 2018

Montagsfrage 8. Januar

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png 

Moin ihr Lieben, 

nachdem das Buchfresserchen über den Jahreswechsel eine kleine Pause eingelegt hat, gibt es heute endlich eine neue Montagsfrage, an der ich mit Begeisterung wieder teilnehme. Ins Jahr 2018 starten wir mit der Frage:

Hast du einen Jahresrückblick 2017 verfasst oder interessiert dich das eher weniger? Wenn ja, was magst du daran?

Ich persönlich habe keinen Jahresrückblick 2017 verfasst, denn wenn ich ehrlich bin, würde ich das vergangene Jahr am liebsten komplett aus meinem Gedächtnis streichen. Das einzige, was  mich ein aufrecht gehalten hat, war - nach Familie und Freunden - die wunderbare Bloggerwelt, in die ich im April erstmals eingetaucht bin und so viele tolle Seiten und Personen kennengelernt habe. Mir wurden immer wieder nette Worte unter meine Beiträge geschrieben, die mir ein Lächeln bereitet haben.

Wie sieht es bei euch aus? Denkt ihr gerne an das vergangene Jahr zurück und fasst es für andere noch mal in einem Beitrag zusammen oder schaut ihr auch nur nach vorne?

Noch schnell Frohes Neues!