Sonntag, 15. April 2018

Die anderen Mädchen - Sarah Graves


Moin ihr Lieben,

in letzter Zeit war es ein wenig ruhiger auf meinem Blog, da ich durch eine akute Leseflaute und einem größeren Bauvorhaben einfach nicht dazu gekommen bin ein Buch zu beenden und somit konnte ich auch keine neue Rezension online stellen. Ich wollte wenigstens meine Rezensionsexemplare reduzieren und habe daher immer mal wieder ein paar Seiten in Die anderen Mädchen von Sarah Graves gelesen.

Inhalt

Die Polizistin Lizzy Snow ist vor wenigen Monaten aus der Metropole Boston in die Provinz von Maine, nach Bearkill gezogen um nach ihrer vermissten Nichte zu suchen. Als die vierzehnjährige Tara Whiley wiedereinmal verschwindet ist es Lizzys Aufgabe die Suche zu koordinieren. Die Situation spitzt sich zu, als ein verurteilter Vergewaltiger, der jahrelang Frauen in seinem Keller gefangen gehalten hat, aus der Klinik entkommt und es Anzeichen gibt, dass eine Verbindung zu der Vermissten Tara besteht.

Dienstag, 27. März 2018

Tod in der Kaisergruft - Beate Maxian


Moin ihr Lieben,

aktuell gebe ich mich mal wieder ausgiebig meiner Vorliebe für Thriller und Krimis hin und habe erstmals einen Krimi gelesen, der in unserem schönen Nachbarland Österreich, genauer in Wien, spielt.

Inhalt

Ein sonniger, heißer Augusttag in Wien, mitten in der Woche. Durch das Sommerloch ist alles ein wenig entschleunigt, für die Journalistin Sarah Pauli gibt es wenig Interessantes, das sie im Wiener Boten berichten kann. Dann verbreitet sich plötzlich die Meldung von einer Geiselnahme in der Kaisergruft. Es wird ein IS-Attentat vermutet. Die Situation eskaliert und zwei Geiseln und der Täter sterben, darunter eine Wiener Modezarin.

Freitag, 23. März 2018

Schweige nun still - Emily Elgar


Moin ihr Lieben,

heute habe ich eine Rezension zu einem Buch für euch, dass so ganz anders war, als ich es erwartet habe.

Inhalt

Alice Marlowe arbeitet als Intensivschwester in einem Krankenhaus und fühlt sich ihren Patienten besonders verbunden, im besonderen zu ihrem Patient Frank Ashcroft, der nach einem Schlaganfall bewegungsunfähig bei ihr auf der Station liegt. Die Ärzte gehen davon aus, dass er im Wachkoma liegt, aber Alice geht davon aus, dass er alles mitbekommt. Mit dieser Vermutung liegt sie auch genau richtig. Frank leidet am Locked-In-Syndrom und bekommt alles, was auf der Station passiert mit. Als Cassie Jensen nach einem Unfall als neue Patientin eingeliefert wird erfährt er mit der Zeit viele Details, wie es zu dem Unfall gekommen ist und wer der Täter war. Leider kann er es niemandem mitteilen.

Samstag, 17. März 2018

In ewiger Schuld - Harlan Coben


Moin ihr Lieben,

in der Regel leben Thriller von einem gefährlichen Täter, vor dem kein Opfer sicher ist bzw. von gezieltem Terror gegen eine einzelne Person. In ewiger Schuld von Harlan Coben weicht da ein wenig von ab.

Inhalt

Nach dem plötzlichen Ende ihrer Militärkarriere, dem Mord an ihrer Schwestern und vier Monate später an ihrem Mann hat Maya Stern eigentlich genug damit zu tun ihr neues Leben als alleinerziehende Mutter einer Zweijährigen zu gestalten und sich gegen ihre vermögende Schwiegermutter zu behaupten. Aber bei der Durchsicht der Videos ihrer Nanny-Cam entdeckt sie etwas, was nicht sein kann. Ihre Tochter spielt mit ihrem Vater - Mayas verstorbenen Ehemann.